Der 20. Frankfurter Mainova Halbmarathon, der Corona bedingt wieder virtuell ausgetragen werden musste, ist jetzt nach etwas mehr als 3 Wochen zu Ende gegangen.

Sieger des diesjährigen Laufs ist Michael Wiegerling vom RV Sossenheim, der 1:17:19 für die Strecke durch den Frankfurter Stadtwald benötigt hat. Auf Platz 2 folgt Carlos Martini von der Eintracht Frankfurt/Triathlon in der Zeit von 1:26:15. Das Podium wird komplettiert mit Adam Pawlikowski, der in der Zeit von 1:27:40 auf Platz 3 gelaufen ist (ECB Running Sektion).

Die schnellste Frau war Anna Herzberg von Spiridon Frankfurt in der Zeit von 1:31:02. Anna war auch Frankfurter Kreismeisterin beim letzten real ausgetragenen Frankfurter Mainova Halbmarathon im Jahre 2020. Auf Platz 2 folgt Kathrin Stumpf in der Zeit von 1:41:21, gefolgt von Kathrin Ohme auf Platz 3 in 1:42:24.

Die kompletten Ergebnisse findet man hier.

Allen Platzierten einen herzlichen Glückwunsch. Es handelt sich durchweg um sportlich ausgezeichnete Zeiten, die auf einer 100-prozentigen Waldstrecke gelaufen wurden. Wir freuen uns, dass an dem Lauf 30 % Frauen teilgenommen haben, was etwa 5 % mehr als bei einem real ausgetragenen Straßenlauf sind. Wir freuen uns auch, dass es diesmal keine Beschädigungen an der Ausschilderung der Strecke gab. Wir danken in erster Linie unserem Hauptsponsor Mainova und natürlich auch dem Laufshop für die feine Unterstützung, die der Lauf Community auch in diesem Jahr wieder gegeben wurde. Ebenso besten Dank an den StadtForst in Frankfurt, der es wieder ermöglicht hat, dass unser Lauf im Stadtwald stattfinden konnte.

Wir verlosen jetzt unter allen Teilnehmern die Preise, die euch dann in den nächsten Wochen zugeschickt werden.

Wir hoffen alle Läuferinnen und Läufer bei einem realen Silvesterlauf am 31.12.2022 und natürlich dann beim 21. Frankfurter Mainova Halbmarathon im Deutsche Bank Park wieder begrüßen zu können.

fb findusonfacebook online 114

logo instagram

 

logo mainova klein

logo frankfurter laufshop2