Ergebnisse - Fotosservice - Berichte


7. Frankfurter Lufthansa Halbmarathon

623 Läuferinnen und 2201 Läufer sowie eine Handibikerin bei besten Bedingungen am Start • Vera Martens und Eduard Scherer sind die Sieger des 7. Frankfurter Lufthansa Halbmarathons

Vera Martens von Spiridon Frankfurt und Eduard Scherer vom LAV Asics Tübingen sind die Sieger des 7. Frankfurter Lufthansa Halbmarathons. 623 Läuferinnen und 2201 Läufer sowie eine Handibikerin erreichten die Ziellinie. Bei besten äußeren Bedingungen mit Temperaturen um 10 Grad, bedecktem Himmel beim Start und kaum Wind nutzten viele Teilnehmer den Frankfurter Lufthansa Halbmarathon für eine erste Standortbestimmung oder für die Jagd nach einer neuen Bestleistung.

2009 halbmarathon 192009 halbmarathon 10Start und Ziel war wie bei den vorherigen Austragungen am NordWestZentrum, die Strecke musste durch Bauarbeiten in der Frankfurter City leicht geändert werden. Über die Rosa-Luxemburg-Straße und Hansa-Allee ging es am Eschersheimer Turm vorbei in die Frankfurter City. Am Willy-Brandt Platz vorbei wurde der Main erreicht ehe wieder beim Eschersheimer Turm die vom Hinweg bekannte Streckenführung die Läufer zum Ziel zurück leitete.  

In der Frauenkonkurrenz starteten lediglich Vera Martens und Claudia Hille von der TSG Kleinostheim im Elitefeld, welches eine Minute vor dem Hauptfeld auf die Strecke geschickt wurde. Vera Martens zog bereits auf den ersten Kilometern unaufhaltsam davon, vergrößerte konstant ihren Vorsprung und lief als souveräne Siegerin ins Ziel. Claudia Hille wurde auf der zweiten Streckenhälfte von Andrea Meuser vom TSV Friedberg-Feuerbach überholt und lief auf Platz 3 über die Ziellinie. Die Auswertung der Nettozeit zeigte dann, dass sich Stefanie Vergin vom Post SV Gütersloh, gestartet im Hauptfeld, mit einer schnelleren Laufzeit noch auf Platz 3 der Ergebnisliste vorschob.

Umkämpft war der Sieg und die Platzierung bei den Männern. Marco Schwab vom SF Blau-Gelb Marburg setze sich zusammen mit dem späteren Sieger Eduard Scherer ab, konnte dann aber das angeschlagene Tempo nicht halten und musste den späteren Sieger bei km 15 ziehen lassen. Fast wurde noch Marco Schwab noch von Marco Diehl vom TSV Friedberg-Fauerbach aufgelaufen, der am Ende mächtig aufkam, seine Aufholjagd aber zu spät startete, vielleicht wäre sonst sogar der Sieg möglich gewesen.

Eine feine Leistung zeigte Karin Schließmann aus Jügesheim. Die Handibikerin startete mit dem Elitefeld, kam nach 1:21 ins Ziel und freute sich über den gelungenen Start auf einer für sie idealen Streckenführung.

Spiridon Frankfurt bedankt sich ganz herzlich bei den vielen Helfern und allen, die uns unterstützt und geholfen haben, den teilnehmerstärksten Halbmarathon in Deutschland auf die Beine zu stellen, der allein von ehrenamtlichen Kräften organisiert wird! Über 170 Helfer sorgten bei der Nummernausgabe, im Wettkampfbüro, an den Getränkeständen, an der Strecke und an vielen anderen wichtigen Punkten für einen reibungslosen Ablauf.

Carsten Goldhammer

Frauen

1 Martens, Vera     Spiridon Frankfurt      01:24:20
2 Meuser, Andrea    TSV Friedberg-Fauerbach 01:25:44
3 Vergin, Stefanie  Post SV Gütersloh       01:27:14
4 Hille, Claudia    TSG Kleinostheim        01:27:33
5 Rausch, Christine TSG Eppstein            01:28:24

Männer

1 Scherer, Eduard   LAV Asics Tübingen      01:10:44
2 Schwab, Marco     SF Blau-Gelb Marburg    01:10:56
3 Diehl, Marco      TSV Friedberg-Fauerbach 01:11:06
4 Karl, David       Spiridon Frankfurt      01:12:07
5 Weckmann, Timo    TSV Krofdorf-Gleiberg   01:12:11

Ergebnisse und Fotos
Ergebnisse bei Mikatiming
Urkunde: In der Ergebnisliste den Namen anklicken
Ergebnisliste als PDF Datei

Teilnehmerfotos beim Foto Team Müller

Fotos

Fotos: Hubert Raab, Bernd Hinz, Stephan Scheibel und Carsten Goldhammer